Online Filmfestival This Human World ab 6.12.2021

Festivalplakat This Human World
Festivalplakat This Human World

Zum 60. Jubiläum der Deklaration der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte fand 2008 this human world, als erstes Filmfestival seiner Art in Österreich, in Wien statt.

Dem Beispiel weltweit erfolgreicher und etablierter Filmfestivals folgend, nahm sich this human world vor eine besondere Plattform rund um das Thema Menschenrechte für die Stadt zu entwickeln. Als Mitglied des internationalen Human Rights Film Network (NRFN) zur internationalen Vernetzung, übernahm this human world 2013 erstmals den Vorsitz des Human Rights Film Festival Network.

Durch eine enge inhaltliche Kooperation mit dem Gründungspartner – dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte -, die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl an Partnerorganisationen und unzähligen herausragenden Filmschaffenden ist das Festival über die letzten Jahre zu einem integralen Bestandteil der österreichischen Kultur- und Filmfestivallandschaft geworden.

Das Programm zur 14. Ausgabe von this human world – International Human Rights Film Festival war komplett, wurde allerdings aufgrund der Covid-19 Entwicklung adaptiert, nun ist es endlich mit etwas Verspätung online unter www.thishumanworld.com abrufbar!

In verkürzter Form wird vom 6. bis 12. Dezember in diesem Jahr zum wiederholten Male aufgrund
der derzeitigen Situation eine reine Online-Ausgabe des Festivals stattfinden

FLEE (Eröffnungsfilm) von JONAS POHER RASMUSSEN

Trailer FLEE

Eröffnung online am 6. Dezember um 20:00 Uhr:
FLEE von JONAS POHER RASMUSSEN
Dänemark / Frankreich / Schweden / Norwegen 2021 | 90‘ | OmeU | Animation / Dok

FLEE sorgt seit seiner Weltpremiere beim vergangenen Sundance Film Festival, wo er auch den Großen Preis der Jury in der Sektion World Cinema Documentary Competition erhielt, international auf Festivals für Furore und geht als dänischer Oscar®-Kandidat 2022 ins Rennen. Die Weltpremiere war ursprünglich 2020 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes geplant, die aufgrund von Covid-19 abgesagt wurden. Als Executive Producer des Filmes fungieren Riz Ahmed und Nikolaj Coster-Waldau, die auch den Hauptcharakteren in der englischen Fassung des Filmes ihre Stimmen leihen.

SHADOW GAME von Eefje Blankevoort und Els van Driel

Trailer Shadow Game

Dokumentarfilm 2021, NL, 89 Min, OMEU
MI, 08.12.21, ab 18 Uhr für 48 Stunden online

Für minderjährige Migrant_innen ist „The Game“ der gefährliche Versuch, die europäischen
Grenzen zu überqueren. Doch seitdem in ganz Europa Zäune errichtet wurden, ist es fast
unmöglich geworden, diese zu passieren. Von Griechenland nach Nordmazedonien, Serbien und
Bosnien und Herzegowina, von Italien nach Frankreich und in die Niederlande durchqueren
unbegleitete Minderjährige verschneite Landschaften, erfahren Gewalt und Ablehnung. Doch die
Protagonist_innen filmen ihre Routen und Erfahrungen mit Smartphones und halten die
weitreichenden Folgen der europäischen Asylpolitik fest.

Alle weiteren Informationen zum Programm und Zugang zu den Filmen des „This Human World“-Filmfestivals findet man unter www.thishumanworld.com oder auf Facebook: https://www.facebook.com/this.human.world.festival und Instagram: https://www.instagram.com/thishumanworld/?hl=de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.