Taschen, Kunstdrucke & Poster von Gerhard Haderers Plakat werden für den guten Zweck verkauft

Der 9. März 2021 markiert ein trauriges Jubiläum. Genau ein halbes Jahr davor, in der Nacht vom 8. auf den 9. September 2020 hatte ein Brand das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos zerstört. Die Initiative Courage – Mut zur Menschlichkeitwählte dieses Datum, um mit einer großflächigen Zeichnung des Karikaturisten Gerhard Haderer auf einer der meistbefahrenen Ausfallstraßen Wiens auf die nach wie vor katastrophale Situation in den griechischen Flüchtlingslagern aufmerksam zu machen. Das Bild zeigte auf 230 Quadratmetern Bundeskanzler Sebastian Kurz, dem unter dem Sakko seines Slim-Fit-Anzugs etwas fehlt: ein Herz. Gerhard Haderer, einer der prominentesten Künstler Österreichs, stellte diese Arbeit der Initiative Courage – Mut zur Menschlichkeit exklusiv und unentgeltlich zur Verfügung. Dank der Unterstützung durch private Spender*innen konnte es ein Monat lang in einer Form präsentiert werden, die, auf einer der prominentesten Werbeflächen Österreichs – in jeder Hinsicht – schwer zu übersehen war.  

Erfolgsbilanz: 186 Kunstdrucke – Spendensumme insgesamt: EUR 37.834

Im Anschluß an die Aktion konnten Interessierte Kunstdrucke des Plakats erwerben, was auf großes Interesse stieß. Insgesamt wurden 186 Kunstdrucke verkauft, was einer Spendensumme von insgesamt EUR 37.834 entspricht. Der Betrag wurde zu gleichen Teilen – jeweils EUR 18.917 – den Vereinen ”SOS Balkanroute” und ”Verein Doro Blancke – Flüchtlingshilfe/refugee assistance“ zur Verfügung gestellt. 

Weitere Bestellungen sind per Online-Formular auf https://www.courage.jetzt/haderer/ möglich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.